Angebote zu "Eine" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Skandalexperten, Expertenskandale
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Wort der Wissenschaft hat in der Öffentlichkeit Gewicht. Umso attraktiver ist es für demokratisch gewählte Politiker, sich bei ihren Entscheidungen auf Experten zu berufen. Experten erhalten dadurch eine privilegierte Position in der Gesellschaft, und es mehren sich Stimmen, die vor dem Umkippen der Demokratie in eine "Expertokratie" warnen. Die Auswirkungen für die Wissenschaft finden dabei kaum Beachtung. Ihre Vertreter eignen sich als Skandalfiguren, an denen sich der Volkszorn abreagieren und die Politik schadlos halten kann - eine Entwicklung, die für die ganze Wissenschaft, gerade in antielitären Zeiten, zur Gefahr zu werden droht.In seiner großen Untersuchung rekonstruiert Caspar Hirschi die Geburt des Experten im Frankreich Ludwigs XIV. und veranschaulicht an faszinierenden "Expertenskandalen" aus Geschichte und Gegenwart, welche Risiken eine an politischen Interessen ausgerichtete Wissenschaft eingeht. Eine brisante Analyse mit wissenschaftspolitischer Sprengkraft und ein wichtiger Baustein für die Selbstkritik einer Wissenschaft, deren Vertreter den Platz am Tisch der Entscheider der Rolle des öffentlichen Kritikers immer häufiger vorziehen.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Skandalexperten, Expertenskandale
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Wort der Wissenschaft hat in der Öffentlichkeit Gewicht. Umso attraktiver ist es für demokratisch gewählte Politiker, sich bei ihren Entscheidungen auf Experten zu berufen. Experten erhalten dadurch eine privilegierte Position in der Gesellschaft, und es mehren sich Stimmen, die vor dem Umkippen der Demokratie in eine "Expertokratie" warnen. Die Auswirkungen für die Wissenschaft finden dabei kaum Beachtung. Ihre Vertreter eignen sich als Skandalfiguren, an denen sich der Volkszorn abreagieren und die Politik schadlos halten kann - eine Entwicklung, die für die ganze Wissenschaft, gerade in antielitären Zeiten, zur Gefahr zu werden droht.In seiner großen Untersuchung rekonstruiert Caspar Hirschi die Geburt des Experten im Frankreich Ludwigs XIV. und veranschaulicht an faszinierenden "Expertenskandalen" aus Geschichte und Gegenwart, welche Risiken eine an politischen Interessen ausgerichtete Wissenschaft eingeht. Eine brisante Analyse mit wissenschaftspolitischer Sprengkraft und ein wichtiger Baustein für die Selbstkritik einer Wissenschaft, deren Vertreter den Platz am Tisch der Entscheider der Rolle des öffentlichen Kritikers immer häufiger vorziehen.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Umweltsteuern als Instrument einer nachhaltigen...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,3, Universität der Künste Berlin (Gestaltung), Veranstaltung: Allgemeine Steuerlehre, Sprache: Deutsch, Abstract: Kaum eine Steuer wurde in den letzten Jahren so heiß diskutiert wie die Ökosteuer. Und selten ist eine öffentlic he Diskussion so emotional und oberfläc hlic h geführt worden. Es gibt in Deutsc hland Bürgerinitiativen für die Ökosteuer, was mir von keiner anderen Steuer bekannt ist. Gleiczeitig bringt das Thema Benzinpreise das gesamte konservative Parteienspektrum auf die Palme und der Volkszorn entlädt sich so stark, das sich die Regierung gezwungen fühlt, Ihre eigenen politischen Entscheidungen teilweise zu revidieren. Ist die Ökosteuer also ungerecht, nur eine weitere Steuer, die den leeren Kassen des Staates neue Mittel zufließen lässt? Oder ist Sie wirklich ein mächtiges umweltpolitisches Werkzeug, dass das Weltklima retten kann und die Bürger zu energiebewusstem Verhalten erzieht? Auf den Punkt gebracht, was kann die Ökosteuer für die Umwelt tun und hat sie diesen Titel überhaupt verdient? Die zweite große Frage betrifft die Verwendung der Einnahmen durch die Ökosteuer: Angetreten ist die Rot-Grüne Regierung mit der Devise, gut für die Umwelt UND gut für den Arbeitsmarkt. Stimmt diese Argumentation? Bringt die Ökosteuer wirklich eine zweite Dividende, wie teilweise behauptet? Irgendetwas wird schon dran sein, wenn sogar erklärte Ökosteuergegner wie Edmund Stoiber ankündigen, auf die Einnahmen der Ökosteuer könne er im Falle eines Wahlsieges nicht verzichten. Also doch nur eine weitere Steuer? Die zweite Hauptfrage ist also: Was passiert auf der Ausgabenseite? [...]

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Umweltsteuern als Instrument einer nachhaltigen...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,3, Universität der Künste Berlin (Gestaltung), Veranstaltung: Allgemeine Steuerlehre, Sprache: Deutsch, Abstract: Kaum eine Steuer wurde in den letzten Jahren so heiß diskutiert wie die Ökosteuer. Und selten ist eine öffentlic he Diskussion so emotional und oberfläc hlic h geführt worden. Es gibt in Deutsc hland Bürgerinitiativen für die Ökosteuer, was mir von keiner anderen Steuer bekannt ist. Gleiczeitig bringt das Thema Benzinpreise das gesamte konservative Parteienspektrum auf die Palme und der Volkszorn entlädt sich so stark, das sich die Regierung gezwungen fühlt, Ihre eigenen politischen Entscheidungen teilweise zu revidieren. Ist die Ökosteuer also ungerecht, nur eine weitere Steuer, die den leeren Kassen des Staates neue Mittel zufließen lässt? Oder ist Sie wirklich ein mächtiges umweltpolitisches Werkzeug, dass das Weltklima retten kann und die Bürger zu energiebewusstem Verhalten erzieht? Auf den Punkt gebracht, was kann die Ökosteuer für die Umwelt tun und hat sie diesen Titel überhaupt verdient? Die zweite große Frage betrifft die Verwendung der Einnahmen durch die Ökosteuer: Angetreten ist die Rot-Grüne Regierung mit der Devise, gut für die Umwelt UND gut für den Arbeitsmarkt. Stimmt diese Argumentation? Bringt die Ökosteuer wirklich eine zweite Dividende, wie teilweise behauptet? Irgendetwas wird schon dran sein, wenn sogar erklärte Ökosteuergegner wie Edmund Stoiber ankündigen, auf die Einnahmen der Ökosteuer könne er im Falle eines Wahlsieges nicht verzichten. Also doch nur eine weitere Steuer? Die zweite Hauptfrage ist also: Was passiert auf der Ausgabenseite? [...]

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Deutsches Reich 1938 - August 1939
59,80 € *
ggf. zzgl. Versand

mit der Edition zum Mord an den europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland wird in 16 Bänden eine repräsentative Auswahl von Quellen vorgelegt. Band 2 dokumentiert die Judenverfolgung im Deutschen Reich in den 20 Monaten zwischen Januar 1938 und dem Überfall auf Polen. In engem Zusammenhang mit den Kriegsvorbereitungen verhängte die NS-Führung für die deutschen Juden faktisch den Ausnahmezustand. Beamte, Minister, Parteifunktionäre und Nachbarn steigerten die Diskriminierung der Juden zum Terror, die wirtschaftliche Benachteiligung zur Enteignung, den Auswanderungsdruck zur Massenflucht. Im Pogrom vom 9. und 10. November 1938 wütete der von Goebbels so bezeichnete Volkszorn in Gestalt Zehntausender SA-Männer und Hitlerjungen. Hunderttausende sahen zu. Der Novemberpogrom und die anschließenden politischen Entscheidungen stehen im Zentrum dieses Bandes. Den zweiten Schwerpunkt bildet die Verfolgung, der die 190.000 österreichischen Juden seit dem Anschluss an Deutschland ausgesetzt waren, den dritten diejenigen Maßnahmen, mit denen die Vermögen der Verfolgten teils umstandslos enteignet, teils im Hinblick auf die künftige Enteignung unter staatliche Kontrolle gebracht wurden. Und schließlich dokumentiert dieser Band die gewaltsame Vertreibung der Juden aus Deutschland. Expansionspolitik, Pogrom und "Arisierung" verwandelten die Zwangsemigration in eine chaotische Fluchtbewegung - bis der Kriegsbeginn für viele ein Entkommen unmöglich machte. Auf der Basis der Edition realisiert der Bayerische Rundfunk die dokumentarische Höredition "Die Quellen sprechen", die in Staffeln gesendet wird und unter www.die-quellen-sprechen.de nachzuhören ist.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Deutsches Reich 1938 - August 1939
59,80 € *
ggf. zzgl. Versand

mit der Edition zum Mord an den europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland wird in 16 Bänden eine repräsentative Auswahl von Quellen vorgelegt. Band 2 dokumentiert die Judenverfolgung im Deutschen Reich in den 20 Monaten zwischen Januar 1938 und dem Überfall auf Polen. In engem Zusammenhang mit den Kriegsvorbereitungen verhängte die NS-Führung für die deutschen Juden faktisch den Ausnahmezustand. Beamte, Minister, Parteifunktionäre und Nachbarn steigerten die Diskriminierung der Juden zum Terror, die wirtschaftliche Benachteiligung zur Enteignung, den Auswanderungsdruck zur Massenflucht. Im Pogrom vom 9. und 10. November 1938 wütete der von Goebbels so bezeichnete Volkszorn in Gestalt Zehntausender SA-Männer und Hitlerjungen. Hunderttausende sahen zu. Der Novemberpogrom und die anschließenden politischen Entscheidungen stehen im Zentrum dieses Bandes. Den zweiten Schwerpunkt bildet die Verfolgung, der die 190.000 österreichischen Juden seit dem Anschluss an Deutschland ausgesetzt waren, den dritten diejenigen Maßnahmen, mit denen die Vermögen der Verfolgten teils umstandslos enteignet, teils im Hinblick auf die künftige Enteignung unter staatliche Kontrolle gebracht wurden. Und schließlich dokumentiert dieser Band die gewaltsame Vertreibung der Juden aus Deutschland. Expansionspolitik, Pogrom und "Arisierung" verwandelten die Zwangsemigration in eine chaotische Fluchtbewegung - bis der Kriegsbeginn für viele ein Entkommen unmöglich machte. Auf der Basis der Edition realisiert der Bayerische Rundfunk die dokumentarische Höredition "Die Quellen sprechen", die in Staffeln gesendet wird und unter www.die-quellen-sprechen.de nachzuhören ist.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Die Quellen des Zorns
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Illegale Einwanderung, die Griechenland-Krise, die Folgen der europäischen Finanzkrise, Terrorismus, islamische Parallelgesellschaften in Europa und die weit gehende Abkehr der Großmächte USA und Russland vom Völkerrecht machen die Menschen wütend. Der Volkszorn bricht sich lautstak Bahn - in linken Protestbewegungen wie der griechischen Syriza und der spanischen "Podemos", und in rechten Protestbewegungen wie PEGIDA und neuen Parteien wie der "Alternative für Deutschland" (AfD). Vor allem in Frankreich und Osteuropa tritt zunehmend Egoismus an die Stelle von Humanismus, ruppiger Nationalismeus an die Stelle internationaler Solidarität, Freund-Feind-Denken an die Stelle differenzierter, sachlicher Debatten.Das Ausmaß dieser Entsolidarisierung ist eine Gefahr für Demokratie und Rechtsstaat. Das betrifft die Wirtschafts-, Finanz- und Sozialpolitik der EU sowie den Trend zu mehr Spionage, Vorrats-datenspeicherung, Einschränkungen der Presse- und Meinungsfreiheit. Europa ist dabei, ähnlich wie Russland und die USA seine Ideale zu verraten, und agiert in Krisen teilweise ohne demokratische Legitimation. Wenn es nicht gelingt, die Quellen des Zorns auszutrocknen, müssen wir mit einer Flutwelle rechnen, die alles wegspült, was uns lieb und teuer ist.Ein Umdenken, vor allem aber ein neues Handeln ist nötig, um eine Katastrophe zu verhindern - nicht nur bei der Energiewende und im Kampf gegen Hunger und Armut, der längst auch in Deutschland tobt. Kein Land der Welt kann diese Probleme allein bewältigen. Aber die Ressourcen dafür sind da, und viele Lösungsvorschläge liegen auf dem Tisch, also geht es um Aufklärung, um eine offene Diskussion mit den Ewig-Gestrigen, die konstruktive Lösungen blockieren und auf je dem Krisenherd ihr eigenes Süppchen kochen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Die Weibspassion
17,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein explosives Stück über die einzige Kärntner Heilige, über Glaube und Weiblichkeit, angesiedelt im Hochmittelalter und dennoch sehr heutig. Keine übliche Heiligenvita, eher eine moderne Auseinandersetzung mit Lebenssinn und Gott.Selten war Franzobel so existentiell wie hier.Hemma, eine reiche Adelige, vermählt sich mit dem Grafen Wilhelm, der in Krain reiche Güter besitzt. Das Paar gehört dem Hochadel an und lebt von Silberminen. Wilhelm lebt genusssüchtig, ausschweifend und autark, fügt sich keiner anderen Ordnung als seiner Sucht nach Leben. Da sie keine Kinder bekommen, gibt Hemma das Versprechen, ihr Leben zu ändern, wenn sie nur Mutter wird. Sie bringt zwei Söhne zu Welt. Es kommt zu einem Aufstand der Minenarbeiter. DieHerren Söhne bestrafen die Anführer grausam, woraufhin die Arbeiter ihnen eine Falle stellen. Die Herren Söhne werden gefangen genommen und geloben Besserung, halten sich aber nicht daran. Es kommt erneut zu ungerechten Misshandlungen.Jetzt bricht der Volkszorn los, die Söhne werden gelyncht. Hemma drängt ihren Mann auf Versöhnung. Der ist aber unnachgiebig, lässt alle Knappen niedermetzeln. Hemma erkennt die Sünden der Eitelkeit, der Rache und des materialistischen Denkens. Sie wendet sich zu Gott und wird eine Heilige.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Die Verfolgung und Ermordung der europäischen J...
59,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Edition zum Mord an den europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland wird in 16 Bänden eine repräsentative Auswahl von Quellen vorgelegt. Band 2 dokumentiert die Judenverfolgung im Deutschen Reich in den 20 Monaten zwischen Januar 1938 und dem Überfall auf Polen. In engem Zusammenhang mit den Kriegsvorbereitungen verhängte die NS-Führung für die deutschen Juden faktisch den Ausnahmezustand. Beamte, Minister, Parteifunktionäre und Nachbarn steigerten die Diskriminierung der Juden zum Terror, die wirtschaftliche Benachteiligung zur Enteignung, den Auswanderungsdruck zur Massenflucht. Im Pogrom vom 9. und 10. November 1938 wütete der von Goebbels so bezeichnete Volkszorn in Gestalt Zehntausender SA-Männer und Hitlerjungen. Hunderttausende sahen zu. Der Novemberpogrom und die anschließenden politischen Entscheidungen stehen im Zentrum dieses Bandes. Den zweiten Schwerpunkt bildet die Verfolgung, der die 190.000 österreichischen Juden seit dem Anschluss an Deutschland ausgesetzt waren, den dritten diejenigen Maßnahmen, mit denen die Vermögen der Verfolgten teils umstandslos enteignet, teils im Hinblick auf die künftige Enteignung unter staatliche Kontrolle gebracht wurden. Und schließlich dokumentiert dieser Band die gewaltsame Vertreibung der Juden aus Deutschland. Expansionspolitik, Pogrom und "Arisierung" verwandelten die Zwangsemigration in eine chaotische Fluchtbewegung - bis der Kriegsbeginn für viele ein Entkommen unmöglich machte. Auf der Basis der Edition realisiert der Bayerische Rundfunk die dokumentarische Höredition "Die Quellen sprechen", die in Staffeln gesendet wird und unter www.die-quellen-sprechen.de nachzuhören ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot